Mach den ersten Schritt - Web-Videokampagne

Gesundheit, Bewegung, Ernährung

Rechtzeitig vor dem Jahreswechsel und damit als guter Einstiegspunkt für gesunde und sportliche Neujahrsvorsätze geht die Kampagne "Mach den ersten Schritt" ins Netz. Auftraggeber und Projektpartner sind das Gesundheitsministerium und das Sportministerium vertreten durch die Minister Beate Hartinger-Klein (Gesundheit, Soziales, Konsumentenschutz, Arbeit) und Vizekanzler Heinz-Christian Strache (Sport, Öffentlicher Dienst). echonet wurde mit der Umsetzung der Kampagne nach entsprechenden Corporate-Design-Vorgaben beauftragt und setzte eine dynamische Webkampagne mit Video-Schwerpunkt für die Ministerien um. Zusätzlich unterstützte echonet die Kampage auch mit klassischen Werbeformaten durch Inserate und auch mit Online-Werbemitteln.

Mach den ersten Schritt | 2018 (Phone) © echonet communication

12

2018

  • BMASGK - Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit & Konsumentenschutz © BMASGK - Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit & Konsumentenschutz

BMASGK - Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit & Konsumentenschutz

Partner: Bundesministerium für Sport

Steierung der Bewegung

Ganz nach dem Motto "Mach den ersten Schritt" wurde in Zusammenarbeit mit den beiden Ministerien die Kampagne nach dem Kriterium umgesetzt, dass die Inhalte der Kampagne einen einfachen Einstieg zu mehr Bewergung bringen sollen. Verbote und Fingerzeig wurden ausgeblendet, Spitzensport ist in der Kampagne kein Thema. Im Gegenteil: Die Kampagne soll jene motivieren, die sich bisher sehr wenig bewegen, die eine oder andere Gelegenheit zu nutzen um etwas mehr Bewegung zu machen. Und sei es nur eine Busstation zu Fuß gehen... niederschwellig per Video erfahrbar.

Tipps & Tricks für Ernährung

Neben Bewegung ist auch die Ernährung ein Grundpfeiler für die Gesundheit. Naheliegend daher, dass die beiden Ministerien die Kampagne mit diesen beiden Themen zusammengeführt haben. Aber auch hier galt es vor allem inhaltlich nicht Verbote und Fingerzeige zu machen. Stattdessen konzentrierten sich die Ministerien darauf in sehr einfacher und positiver Weise die Möglichkeiten darzustellen, die jede und jeder quasi im eigenen Kühlschrank vorfindet um die Ernährung ein paar kleine Schritte gesünder zu gestalten - mit kleinen Ernährungstipps in sehr kurzen Videos.

Mach den ersten Schritt | 2018 (Responsive) © echonet communication
Mach den ersten Schritt | 2018 (Floating) © echonet communication

Fokus auf die Benutzer

Bereits auf der Startseite des Projektes "Mach den ersten Schritt" werden die Nutzer eingeladen sich das eine oder andere Video anzusehen. Die Videos sind in kurzer Form abgefasst und bieten in wenigen Minuten kleine Anleitungen, wie das Leben gesünder - durch Bewegung oder Ernährung - gestaltet werden kann. Damit ist die Kampagne "Mach den ersten Schritt" ein idealer Einstiegspunkt um sich mit kleinen Schritten zu mehr Gesundheit und Fitness zu begeben.

Nicht üblich bei Kampagnen, die aus der Poltik kommen, aber um so erfreulicher! Die Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein und Vizekanzler und Sportminister Heinz-Christian Strache halten sich auf der Webseite dezent zurück. Der Fokus der Kampagne liegt auch schon auf der Startseite darauf einen direkten Mehrwert für die Besucher auf der Webseite zu bieten.

Mach den ersten Schritt | 2018 (Desktop) © echonet communication
  • Mach den ersten Schritt | 2018 | Print | Inserat 01 © echonet communication

Inserate und Text-Konzept

echonet fertigte nach dem vorgegebenen Corporate Design für den Auftraggeber auch Inserat-Sujets für Einschaltungen in österreichischen Zeitungen an. Die konzeptionelle Idee hinter der Kampagne war es den Ansatz der Kampagne noch deutlicher herauszuarbeiten. Mach den ersten Schritt sollte Niederschwellig sein, die Bildgebung wurde in Absprache mit dem Auftraggeber bewußt nicht auf Vorbilder wie Spitzensportler gelegt, sondern eben auf die Idee, dass jeder und jede diesen ersten Schritt machen kann. Und darauf, dass man dafür auch keine großen Vorsätze braucht, sondern das sogar spontan in die Wege leiten kann. Daher sind Slogans und Texting darauf konzentriert den geringen Aufwand, die geringe Mühe und die Einfachheit für den ersten Schritt in den Mitttelpunkt zu stellen.

Content-Management mit content.life 3

Mit dem von echonet seit dem Jahr 1999 entwickelten Content-Management-System content.life verfügt der Auftraggeber nicht nur über die Möglichkeit seine Inhalte im Projekt zu steuern, sondern auch per Zeitsteuerung neue Inhalte online zu bringen, Navigationsstrukturen und Seitenstrukturen zu verändern und Administrations-Accounts zu verwalten. Das CMS content.life ermöglicht mit den dahinterliegenden Modulen die inhaltliche Steuerung der Inhalte und natürlich auch die entsprechende Optimierung für Suchmaschinen.

https://machdenerstenschritt.at